Warum betriebliche Gesundheitsförderung?

Wir möchten Menschen dazu motivieren, ihre Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen, um langfristig leistungsfähig, ausgeglichen und positiv durchs Leben zu gehen. Schon bei unseren ersten Aufträgen in der betrieblichen Gesundheitsförderung ist uns aufgefallen, dass ein Arbeitsplatz mehr ist, als nur ein Ort, an dem man eine vorgegebene Arbeit von 9 – 17 Uhr erledigt, um dann nach Hause zu gehen. Wir haben festgestellt, dass sich Mitarbeiter in der heutigen Welt mit ihrem Arbeitgeber identifizieren und die Werte des Unternehmens auch außerhalb der Arbeitszeit leben möchten. Der Arbeitnehmer von heute möchte sich nicht die Frage stellen: „Warum mache ich das eigentlich hier?“

Betriebliche Gesundheitsförderung ist nur ein Baustein des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Unser Anspruch ist es, Unternehmen und deren Mitarbeiter dabei zu helfen, eine gesunde Unternehmenskultur zu entwickeln und nicht mit einer aktiven Pausen das Thema Gesundheitsförderung abzuhaken.

Wie wir gemeinsam das Maximum herausholen.

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit steht die erste Kontaktaufnahme. Wenn Sie neue Impulse im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements benötigen, Maßnahmen aus der betrieblichen Gesundheitsförderung kontrolliert durchführen oder lediglich ein weiteres Angebot für einen Gesundheitstag buchen möchten, melden Sie sich gerne jederzeit bei uns.

Wenn Sie sich entscheiden, mit uns gemeinsam an der Gesundheitsschraube in Ihrem Unternehmen zu drehen, setzen wir uns zusammen und ermitteln den Bedarf Ihres Unternehmens und aller Mitarbeiter. Wir analysieren, welche Bereiche für Ihr Team interessant sind und was wir uns eventuell im ganzheitlichen Kontext einmal anschauen sollten. Anhand der Ergebnisse der ersten Analyse planen wir gemeinsam Maßnahmen für das erste Quartal.

Jetzt geht es los. Der Zeitplan steht und die Maßnahmen werden umgesetzt. Ihr Team wird per Poster, Roll-Up’s, Intranet etc. an die Maßnahmen erinnert.

In regelmäßigen Abständen gehen wir in die Erfolgsanalyse um zu schauen, wie die Resonanz ist und welche positiven Auswirkungen die Maßnahmen auf das Unternehmen haben. Gegebenenfalls wird der Plan angepasst.

Im gleichen Atemzug gehen wir gemeinsam in die Folgeplanung für das nächste Quartal, um die Mitarbeiter dauerhaft und nachhaltig abzuholen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns

Unser Angebot

Egal ob Gesundheitstage bei ihnen vor Ort oder in unseren Räumlichkeiten – gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die Gestaltung eines Gesundheitstages zur Förderung des Gesundheitsbewusstseins ihrer Mitarbeiter

Hier führen wir eine Körperanalyse über die Bioelektrische Impedanz Analyse (BIA) auf unserer Waage Tanita MC-780MA P durch und ermitteln so den IST-Zustand des Körpers (Körperfettanteil, Muskelmasse etc.) und geben bei Bedarf Hinweise und Tipps, wie eventuelle Ziele erreicht werden können.

Nach Feierabend am liebsten direkt auf die Couch? Wie wäre es stattdessen mit einer sanften, ruhigen Yoga Session? Rückenschmerzen, Verspannungen und Co. können gelindert werden. Das Stresslevel wird reduziert. Körper und Geist kommen zur Ruhe und gleichzeitig können Belastungen, die im Büro entstehen durch behutsame Bewegungen ausgeglichen werden. Namasté.

Über eine Atemgasanalyse werden die Atemgaswerte O2 (Sauerstoff), CO2 (Kohlendioxid) und RQ (Verhältnis ausgeatmetes Kohlendioxid zu eingeatmetem Sauerstoff) erhoben. Gemeinsam mit weiteren Paramtern werden dann relevante Daten wie Grundumsatz und der Nährstoffverteilung, also wie viel Prozent von KH und Fetten zur Energiegewinnung verbrannt werden

Die Mikropause richtet sich an alle, die einen aktiven Ausgleich zu ihrem Arbeitsalltag (z.B. Büro- und Schreibtischarbeit, körperlich anspruchsvolle Tätigkeiten) suchen und haben – je nach Wunsch eine Dauer von 20 bis 30 Minuten. Die Mikropause kann sowohl vor Ort als auch in einem digitalen Format durchgeführt werden. Gerne erarbeiten wir ein individuelles Konzept.

Mit der HRV Messung von BioSign lässt sich die Herzratenvariabilität und neurovegetative Regulation bestimmen. Im Unternehmen findet häufig eine Kurzzeit Messung statt, um den aktuellen Zustand des vegetativen Nervensystems zu bestimmen. Dabei atmen die Teilnehmer in einer vorgegebenen Taktatmung und untersucht dabei die beiden Äste Sympathikus und Parasympathikus in Ruhe. Unternehmen können für ihre Mitarbeiter aber auch eine 24h bzw. 48h Analyse buchen, die detaillierte Infos auch aus dem Alltag liefert. Eine gestörte variable Anpassung der Herzraten kann durch chronischen Stress, Bewegungsmangel, ungünstigen Lebensstil oder verschiedene Krankheiten entstehen. Daher ist es wichtig eine gute Balance von Anspannung (Sympathikus) und Entspannung (Parasympathikus) zu etablieren.

Kontakt aufnehmen